dreher + partner

HINWEIS!

Neue Adresse für
RV & FN ab 01.07.2018

Parkstraße 40
88212 Ravensburg

Der für die gesamte öffentliche Verwaltung aber auch viele andere Unternehmen in öffentlicher Trägerschaft findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung. Dieser sieht in § 34 Abs. 2 einen besonderen Kündigungsschutz vor, und zwar in der Form, dass der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis nicht mehr...
Will der Arbeitgeber eine Arbeitnehmerin kündigen, die sich im Mutterschutz befindet oder in der Elternzeit, bedarf es zuvor der Zustimmung der entsprechenden Behörde.
 
Es stellt sich die Frage, ob eine Kündigung bereits dann ausgesprochen werden kann, wenn die Zustimmung der Behörde vorliegt, die...
Viele Arbeitsvertragsparteien stellen sich die Frage, ob ein Arbeitsverhältnis nach Erreichen des gesetzlichen Rentenalters noch fortgeführt oder neu begründet werden kann. Die meisten Arbeitnehmer scheiden mit Erreichen der Regelaltersgrenze aus dem Arbeitsverhältnis aus. Viele Mitarbeiter, die das Rentenalter...
Das Bundesarbeitsgericht hat am Mittwoch, 21.03.2018, unter dem Aktenzeichen 7 AZR 590/16 entschieden, dass ein Aufhebungsvertrag mit mehr als 2-jähriger bezahlter Freistellung und einer sechsstelligen Abfindung plus Wohnmobil nicht nichtig ist, auch wenn es sich bei dem Arbeitnehmer um einen unliebsamen...
 
Das LAG Schleswig-Holstein hat mit Urteil vom 05.11.2017, Az. 4 Sa 340/17 entschieden:
 
„1.    Dient eine Sonderzuwendung (Weihnachtsgeld) nicht der Vergütung geleisteter Arbeit und knüpft sie nur an den Bestand des Arbeitsverhältnisses an, so stellt es keine unangemessene Benachteiligung...

Für viele Unternehmen wird es immer schwieriger, geeignetes, qualifiziertes Personal zu finden. Gleichzeitig gibt es aber einen weiteren Trend, der deutlich zeigt, dass immer mehr Arbeitnehmer (weiter) arbeiten wollen, auch wenn sie das gesetzliche Rentenalter bereits erreicht haben.
Viele Arbeitgeber sind zu einer...
Noch gibt es zwar keine absolute Gewissheit, ob der Koalitionsvertrag wirksam zustande kommt, da die Mitgliederbefragung der SPD noch aussteht. Wird der Koalitionsvertrag abgeschlossen, hat dies teilweise gravierende Änderungen im Bereich des Arbeitsrechts zur Folge. Zwei große     Themenblöcke,...
 Vom 01.03.2018 bis 31.05.2018 finden die regelmäßigen Betriebsratswahlen statt. Viele Betriebsräte wissen nicht, bis wann der alte Betriebsrat zuständig ist und ab wann der neue Betriebsrat zuständig wird. Arbeitgebern geht es nicht anders.
Das birgt die Gefahr in sich, dass der Arbeitgeber bei...
§ 7 Abs. 3 S. 1 BUrlG bestimmt, dass der Urlaub im laufenden Kalenderjahr gewährt und genommen werden muss. Eine Übertragung des Urlaubes auf das nächste Kalenderjahr ist nur statthaft, wenn dringende betriebliche oder in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe dies rechtfertigen, § 7 Abs. 3 S. 2 BUrlG. Im Falle...
Im Jahr 2018 treten zahlreiche neue Regelungen in Kraft. Außerdem haben sich die Regelsätze für verschiedene Beiträge und für die Sozialhilfe verändert. Mit dieser Mitteilung informieren wir über diese Veränderungen:
 
1.    Rentenversicherungsbeiträge
Seit langer Zeit sinkt erstmals wieder der...
Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 | weiter »

Wir sind umgezogen!

Unsere Kanzlei in Ravensburg und unsere Kanzlei in Friedrichshafen sind gemeinsam umgezogen. Sie finden uns seit dem 01.07.2018 in der:

Parkstraße 40
88212 Ravensburg