dreher + partner
Seit langem wird kontrovers diskutiert, ob die erste Fahrt eines Arbeitnehmers von seinem Wohnsitz aus zum Betrieb des Arbeitgebers eine vergütungspflichtige Arbeitszeit darstellt oder nicht. Das selbe gilt, wenn der Arbeitnehmer abends noch einen Kunden besucht, dann direkt zu seinem Wohnsitz nach Hause fährt und...

Das Fotografieren auf der Weihnachtsfeier fällt grundsätzlich in den Anwendungsbereich der DSGVO. Diese dient dem Schutz der Arbeitnehmer bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, somit auch des eigenen Bildnisses. Es ist somit egal, ob die Fotos weiterverarbeitet oder veröffentlicht werden sollen. Das...
Das Bundessozialgericht hat mit Urteil vom 14.03.2018, Aktenzeichen B 12 KR 13/17 R entschieden, dass Geschäftsführer, die angestellt sind, grundsätzlich sozialversicherungspflichtig sind. Gesellschaftergeschäftsführer sind nur dann von der Sozialversicherungspflicht befreit, wenn sie mehr als 50 % der...
§ 288 Abs. 5 BGB regelt eine sog. Verzugspauschale in Höhe von EUR 40,00. Seit längerer Zeit hielt die überwiegende Auffassung der Instanzrechtsprechung diese Regelung auch im Arbeitsrecht für anwendbar.
 
Bezahlte der Arbeitgeber bspw. einen Teil des Lohns nicht, konnte der Arbeitnehmer nach dieser...
Herr Dr. Jan Schöll hat zusammen mit Herrn Wolfang Elenz, Rechtsanwalt und langjähriger Personalleiter der Firma Vetter Pharma ein Handbuch mit dem Titel „Lust auf Personalplanung? Geht das? Gibt’s das?“ veröffentlicht. Das Bucht richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen und zeigt in 10 einfach dargestellten...
Erhält ein Arbeitnehmer jeden Monat dieselbe Vergütung, so lässt sich das Urlaubsentgelt für das jeweilige Kalenderjahr sehr leicht errechnen. Die Vergütung wird auf einen Tag umgerechnet und mit den Urlaubstagen multipliziert.
 
Wesentlich schwieriger wird die Berechnung dann, wenn ein Arbeitnehmer im...
Seit der Geltung des Mindestlohngesetzes wird regelmäßig diskutiert, welche Leistungen neben dem Grundlohn zur Berechnung des Mindestlohns herangezogen werden dürfen. Neben dem Grundlohn werden in vielen Arbeitsverhältnissen sonstige Vergütungsbestandteile bezahlt, wie bspw. ein zusätzliches Urlaubsgeld, ein 13tes...
Der für die gesamte öffentliche Verwaltung aber auch viele andere Unternehmen in öffentlicher Trägerschaft findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung. Dieser sieht in § 34 Abs. 2 einen besonderen Kündigungsschutz vor, und zwar in der Form, dass der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis nicht mehr...
Will der Arbeitgeber eine Arbeitnehmerin kündigen, die sich im Mutterschutz befindet oder in der Elternzeit, bedarf es zuvor der Zustimmung der entsprechenden Behörde.
 
Es stellt sich die Frage, ob eine Kündigung bereits dann ausgesprochen werden kann, wenn die Zustimmung der Behörde vorliegt, die...
Viele Arbeitsvertragsparteien stellen sich die Frage, ob ein Arbeitsverhältnis nach Erreichen des gesetzlichen Rentenalters noch fortgeführt oder neu begründet werden kann. Die meisten Arbeitnehmer scheiden mit Erreichen der Regelaltersgrenze aus dem Arbeitsverhältnis aus. Viele Mitarbeiter, die das Rentenalter...
Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 | weiter »

Wir sind umgezogen!

Unsere Kanzlei in Ravensburg und unsere Kanzlei in Friedrichshafen sind gemeinsam umgezogen. Sie finden uns seit dem 01.07.2018 in der:

Parkstraße 40
88212 Ravensburg